*Kostenloser Versand ab 20 € in DE - code: HIGHFIVE 5% Rabatt - ×

Independent

Independent trucks:

Independent Truck Company ist ein Skateboardachsen Produzent mit Sitz in Santa Cruz, Kalifornien, USA. 1978 gegründet, gehört die Firma heute NHS inc und sponsort eine umfassende Liste von Skateboard Profis. Die Achsen werden in San Francisco USA von Emrico Enterprises Inc. produziert, dies ist die einzige Giesserei in Amerika, die sich ausschließlich der Produktion von Skateboardachsen verschrieben hat.

Die Geschichte von Independent:

Independent wurde gegründet von Richard Novak, Jay Shiurman, Fausto Vitello, und Eric Swenson. Mit der Stage 1 Achse hat alles angefangen. Sie wurde am 23. Mai 1978 in Newark, Kalifornien USA zum ersten mal der öffentlichkeit präsentiert. Laut Team Rider Rick Blackhart wurde die Independent Achse (oder Indy) als Antwort auf die damaligen Marktführer Bennett Trucks und Tracker Trucks gegründet. Laut Blackhart brach eine dieser Achsen ständig und eine lenkte kaum. Independent sollte den Markt revolutionieren, die Fehler der anderen ausmerzen, und hat dies auch erfolgreich getan.

Das Independent Cross Logo:

Das ehemalige Kult Logo der Indy Achsen, das Alisee Kreuz (oft verwechselt mit dem eisernen Kreuz) wurde nach einem Foto im TIME Magazin von Papst John Paul den 2. designt. Dieser trug das Kreuz an seiner Robe. Seit der Einführung von Independent steht dieses Kreuz für die Firma. Leider wurde das Kreuz mittlerweile als Firmenlogo entfernt und wird von Independent Trucks nicht mehr verwendet. #bringbackthecross

Independent team:

Independent Trucks ist heutzutage Marktführer in der Skateboard Achsen Industrie, und wird diese Stellung wohl zu recht ewig behalten! Im Team finden sich namhafte Skateboard Fahrer wie: David Gravette, Jake Wooten, Lance Mountain, Aaron "Jaws" Homoki, Kenny Anderson, Alex Olson, Andrew Reynolds, Jawn Gardner, Will Mazzari, Luan Oliveira, Leo Romero, Grant Taylor, Geoff Rowley ,Aaron Herrington, Brian Anderson, Erik Winkowski, Anthony Van Engelen, Ethan Loy, Ben Raybourn, Evan Smith, Jim Greco, Mark Gonzales, Nassim Lachhab, Omar Hassan, Bucky Lasek, Tiago Lemos, Kevin Baekkel, Felipe Nunes, Louie Lopez, Madars Apse, Sammy Montano, Justin Figueroa aka Figgy und noch viele mehr. Independenttruckco verfügt über das who is who des Skateboardens in ihrem Team!

Welche Independent Achsen gibt es?

Mittlerweile sind die Independent Achsen bei der 11. Version angelangt (Stage 11). Es gibt sie als Mid Version, mit invertiertem Kingpin. Diese sind perfekt für technisches Streetskating, da mit 52mm Höhe flacher und bietet somit mehr Grind Clearance. Rollen sollten ohne Riser nicht größer als 52mm geskatet werden, da die Wheelbite Gefahr steigt. Die Klassische Stage11 versteht sich als All Terrain Truck für jede Art von Skaten und ist 55mm hoch. Somit auch bestens für Wheels über 54mm geeignet. Die Hollow Independent Trucks sind 7% leichter als die klassische Stage11 Version und verfügt über einen hohlen Achsstift und Kingpin bei 55mm Höhe. Die Forged Hollow ist ganze 10% leichter bei einer Höhe von 53.5mm. Sie verfügt neben dem hohlen Achsstift und Kingpin zusätzlich über eine ultra stabile, kaltgeschmiedete Baseplate. Für alle die noch mehr wollen, gibt es die Indy Forged Titanium. 15% leichter, 53.5mm Höhe, Ulta leicht mit dem besten Verhätlnis von Haltbarkeit zu Gewicht.

Skateboards gibt es je nach Geschmack und Einsatzzweck in verschiedenen Breiten. Independent Truck Co. bietet dementsprechend ihre Achsen passend zu den gängigen Deck Breiten. Eine kleine Übersicht: 109 für 6.25“-7.6“, 129 für 7.4“-7.8“, 139 für 7.8“-8.2“, 144 für 8.2“-8.375“, 149 für 8.375“-8.6“, 159 für 8.6“-9“, 169 für 9“-9.5“, 215 für 9.5“-10.5“. Independent...Trucks you can trust!

Für uns ist Independent die Achsfirma schlechthin. Viele Mitarbeiter und einige Teamfahrer bauen ihre Skateboards ausschlieslich mit Indys zusammen. Schaut auch mal auf unserer Teamseite da seht ihtr welche setups unser team aktuell skatet. www.concretewave.de/Team

#independenttrucks #trucksyoucantrust #bringbackthecross #builttogrind

Loading ...