NEWS: Gratis griptape zu jedem deck! Erhalte 10% Rabatt auf Deine erste Bestellung code: AGAIN10×

Krooked

Krooked Skateboards

Seit ihrer Gründung 2002 hat Krooked eine Reihe von Videos veröffentlicht, darunter vier Full Lentgh Filme. Krooked hat sich die ungewöhnliche Praxis zu eigen gemacht, verschiedene Formate für ihre Produktionen zu verwenden: Krooked Kronichles (2006) (mit dem 2008 verstorbenen Van Wastell) und Naughty (2008) wurden ausschließlich mit Digitalkameras gefilmt, Gnar Gnar (2007) war auf 1000 Exemplare limitiert und wurde nur auf VHS veröffentlicht, während das Video Krook3d (2010) das erste 3D Skatevideo überhaupt war. Ihr letztes Full Lentgh Video war LSD – Let's Skate Dude und kam 2017 auf den Markt. Aufgrund von Musikrechten wurde das alte vollständige Video entfernt. Ein Jahr später wurden die Fehler behoben und es gab eine Neuvorstellung. Ein Skate-Video in voller Länge mit dem Krooked-Team. Es gibt nichts anderes zu tun, als skaten zu gehen. Mit dabei sind Mark Gonzales, Mike Anderson, Brad Cromer, Bobby Worrest, Dan Drehobl, Sebo Walker, Ronnie Sandoval und Matt Gottwig.

Krooked ist ein Skateboarding Unternehmen, das von der Skater Legende Mark 'Gonz' Gonzales gegründet wurde. Gonzales ist nach wie vor der Kreativdirektor der Marke und verantwortlich für die meisten Grafiken, Kunstwerke, Werbematerialien und Anzeigen.

Krooked ist Teil der in San Francisco ansässigen Deluxe Distribution Familie, zu der auch Spitfire, Real Skateboards, Anti Hero Skateboards, Thunder und Venture gehören. Bevor er Krooked gründete, fuhr Gonzales bereits für Real. Zum Krooked Team gehören derzeit neben Gonzales die Pros Bobby Worrest, Dan Drehobl, Ray Barbee, Mike Anderson und Brad Cromer sowie die Ams David Clark und Luke Croker. Ronnie Sandoval wurde im Dezember 2013 in das Team aufgenommen.

Ray Barbee über Krooked

Ich bin so dankbar, Teil von etwas mit Freunden zu sein, auch mit langjährigen Freunden. Ich bin Element dankbar, dass sie mich seit vielen Jahren unterstützen und mir erlauben, meine Träume zu verfolgen, aber es ist wirklich schön, Teil von etwas zu sein, wo wir alle die gleiche Sprache sprechen. Ich muss nichts übersetzen. Wir können einfach darüber reden, ob wir einer Idee zustimmen oder nicht, ohne die Idee erklären oder rechtfertigen zu müssen. Außerdem war es sehr ermutigend, das Feedback auf Instagram und die Nachrichten von Freunden zu bekommen, die mir dazu gratulierten, dass ich Teil von Krooked bin, weil ich nie realisiert hatte, dass sie die ganze Zeit für mich waren, aber nicht unbedingt für Element. Das merkt man erst, wenn man hört, wie die Leute sich freuen, dass ich aus dem Gefängnis rausgekommen bin oder so. Es war einfach ein Gefühl von: "Wir haben uns schlecht gefühlt, dass du da drüben sein musstest." Es war also wirklich interessant für mich, das zu erleben. Es hat mir gezeigt, dass Skateboarder immer noch Skateboarder sind, Mann, und immer noch auf Skateboard-Marken stehen, die von Skateboardern betrieben werden. Hat Gonz Dich aus heiterem Himmel angerufen und gefragt? Nein, nein. Ich habe diese Typen angefleht! Element wurde von neuen Investoren aufgekauft, und sie kamen und änderten alles. Das Skateprogramm hat einen Großteil des Budgets gekostet, also mussten sie Einsparungen vornehmen, und es machte keinen Sinn mehr, dort zu sein. Als ich Element verließ, überlegte ich mir, bei welcher Company ich gerne mitmachen würde. Da ich eine lange Beziehung zu Tommy, Mark und Thiebaud habe, dachte ich, es wäre toll, wenn diese Jungs es für sinnvoll hielten, dass ich drüben bei Krooked mitmache. Und ich bin so dankbar, dass sie das getan haben! Ich erinnere mich, dass ich Tommy anrief und ihm erzählte, dass ich Element verlassen hatte und sagte: "Es würde so viel Spaß machen, etwas mit euch zu machen. Ich möchte einfach nur mit Freunden etwas machen." Und Tommy sagte: "Das wäre toll, aber es liegt nicht an mir. Aber lass mich Mark kontaktieren." Ein paar Stunden später hat er mir zurückgeschrieben und gesagt, dass Mark dabei ist! Und das war nur ein Teil des Prozesses, denn sie mussten noch mit Bram (Krooked TM) und dem Team sprechen. Und ich dachte sofort, dass ich das toll finde, weil ihr eine Familie seid und es darum geht, dass jeder ein Mitspracherecht hat. Es geht nicht darum, von irgendeinem Typen diktiert zu werden, der das Sagen hat. Es geht darum, was dem Team am Herzen liegt. Davor habe ich großen Respekt, und ich bin begeistert, dass der alte Mann dabei sein kann.

Wann hast du Gonz zum ersten Mal getroffen? Oh Mann, ich bin Mark zum ersten Mal begegnet, bevor ich ihn tatsächlich getroffen habe. Ich habe sein monströses Talent in San Jose in echt erlebt. Ich war ungefähr 14 und wir waren bei einem lokalen Straßenwettbewerb. Nach dem Contest tauchten Mark und Jeff Kendall auf. Das war die Zeit der Sprungrampen. Ich war überwältigt von ihrer Fähigkeit zu shredden! Sie waren so gut. Sie fingen einfach an, 360 Airs von der Sprungrampe zu machen. Uns lagen die Kinnladen auf dem Boden. Wir konnten es nicht glauben. Einfach die Kraft und die Weite, die sie dabei hatten. Das war das erste Mal, dass ich Street Profis in Aktion gesehen habe. Ich hatte vorher schon Vert Profis gesehen, aber das war etwas anderes. Ich glaube nicht einmal, dass ich zu diesem Zeitpunkt gesponsert wurde. Aber einige Zeit später, vielleicht 1987, zog ich nach Tustin, Kalifornien. Das war auch während der großen Rivalität zwischen NorCal und SoCal. Als meine Eltern sagten, dass wir in den Süden ziehen würden, war das wie ein Todesurteil, nur weil ich ein Typ aus Nordkalifornien war. Alle meine Freunde haben getrauert, aber das hat mich in den Hinterhof der Gleichaltrigen gebracht. Ich konnte mit Ron Chatman, Jeremy Klein, Ed Templeton und Jason Lee skaten. Ich erinnere mich noch daran, wie ich in Huntington Beach an einem Ort namens Pay & Play skatete, und jeder ging dorthin zum Skaten. Und rate mal, wer dort auftauchte? Mark Gonzales (jetziger Boss bei Krooked Skateboards). Vielleicht sogar Natas. Ich dachte: "Whoaaa!" Ich war so aufgeregt, weil das alles Typen waren, die ich sonst nur bei Wettbewerben in irgendeinem weit entfernten Ort gesehen hatte, und jetzt skateten wir alle zusammen an einem lokalen Spot. Alle diese Sessions hatten das gleiche Line up wie jeder andere Contest an diesen Tagen. In dieser Zeit war ich also viel mit Mark zusammen. Wenn ich über die Rolle nachdenke, die er für das Skaten und mein Skaten spielt, fällt mir immer der Vergleich mit Jazz ein. Ich sehe viele Parallelen zu den Jazz Größen. Miles Davis war immer gut darin, den Finger am Puls der Kreativität und des Fortschritts zu haben, weil er wusste, dass er immer Beziehungen zu den neuen Rippern knüpfen und sich von ihnen umgeben lassen musste. "Wer ist die neue Katze? Coletrain. Komm und spiel mit mir." Und das habe ich bei Mark gesehen. Es war eine große Ehre, einer der Typen zu sein, denen er die Hand reichte: "Komm skaten. Lass uns skaten." Das war mein Held, wissen Sie. So ist es auch mit den Krooked Guestboards, es ist die Bestätigung. Es ist wie das Sprichwort: "Lob von den Lobenswerten ist besser als alle anderen Belohnungen."

Wärst du für Blind gefahren, wenn Gonz dich damals gefragt hätte? Das werde ich nie vergessen. Lance und ich flogen zu einem Contest nach Chicago und während wir in unserem Hotel eincheckten, hörten wir von anderen Skatern, dass Mark und Jason eine neue Firma gründen. Wir gingen also zum Aufzug, und da standen Jason mit seinen blauen Haaren und Mark mit seinen roten Haaren, und ich fragte sie, was ich in der Lobby gehört hatte: "Wollt ihr eine neue Firma gründen?" Und er sagte, "Ja, sie wird Blind heißen." Ich dachte nur: "Alter! Das ist der Hammer!" Es klang einfach so cool für mich. Aber nur weil ich wusste, dass es über World Industries laufen würde und alles, was sie zu der Zeit machten, hätte ich gezögert, hinzugehen. Aber um ehrlich zu sein, wenn Jason und Mark mich gefragt hätten, hätte ich mich sicher gewehrt! Via Transworld.Skateboarding

Mark Gonzales

Gonzales ist in South Gate, Kalifornien, Vereinigte Staaten, geboren und aufgewachsen und ist mexikanischer Abstammung. Er betrat die Skateboard Szene im Alter von dreizehn Jahren in South Gate. Im Alter von fünfzehn Jahren, als Tommy Guerrero und Natas Kaupas etwa zur gleichen Zeit ihre eigenen Stile des progressiven Street Skating entwickelten, wandte sich Gonzales einem moderneren, innovativen Ansatz des Skateboarding im Straßenkontext zu (später als "Street Skateboarding" bezeichnet). Er war auf dem Cover der November Ausgabe von 1984 des Thrasher Magazins zu sehen, als er auf einem Brett der Firma Alva, seinem damaligen Sponsor, einen Trick vorführte, der als "Beanplant" bekannt ist.

Kurz nach seinem Thrasher Magazin Cover schloss sich Gonzales dem Vision Skateboard Team an und nahm im Mai 1985 an seinem ersten Contest als Profi teil, dem "Sacto Streetstyle Contest" in Sacramento. Kurz nachdem er Profi geworden war, gewann Gonzalez 1985 den "NSA Sure Grip Beach Style"-Contest am Pier in Oceanside, Kalifornien. Mit dem 1991 erschienenen Video Video Days von Blind Skateboards (einer Firma, die er 1989 mit Steve Rocco gegründet hatte) beeinflusste Gonzales die Entwicklung des Street Skateboarding weiter. Gonzales verließ Blind, nachdem er ähnliche Frustrationen wie in seiner Zeit bei Vision erlebt hatte, und gründete eine weitere Firma namens ATM Click, der er ein Projekt mit Ron Chatman namens 60/40 folgen ließ, der die zukünftigen Menace Skater Fabian Alomar und Joey Suriel sponserte. 1993 sorgte Gonzales für Kontroversen, als er ein Design von Vision, das für eines seiner Signature Modelle verwendet worden war, für ein Design von ATM Click übernahm; nach seinem Wechsel zu Deluxe Distribution verwendete Gonzales die Grafik auch für die Signature Skateboard Modelle von Real und Krooked.

Unter dem Unternehmen Deluxe Distribution skatete Gonzales für Real Skateboards und trat in drei Videos des Unternehmens auf: Kicked Out of Everywhere, Non Fiction und Real to Reel. Im Jahr 2002 gründete Gonzales dann Krooked Skateboards in Partnerschaft mit der Firma Deluxe. Im Jahr 2007 trat Gonzales in dem Skateboard Videospiel EA Skate auf und drehte einen Werbespot, um die Veröffentlichung des Spiels zu bewerben.

Im Sommer 1986 vollführte Gonzales einen Ollie von einer Wand hinunter zu einer anderen Plattform auf dem Embarcadero in San Francisco, USA. Seitdem er den Trick vollendet hatte, war das Hindernis als "Gonz Gap" bekannt; der Trick trug auch dazu bei, den Embarcadero als Ort für Skateboarding bekannt zu machen. Später im selben Jahr war Gonzales - zusammen mit seinem progressiven Street Skater Kollegen Natas Kaupas - der erste Mensch, der Handrails skatete. Gonzales war auch der erste Mensch, der das Wallenberg Set olliete, eine vier Blöcke lange und vier Fuß hohe Lücke in San Francisco. In Bezug auf die frühe Ära des Street-Skateboardens sagte der Profi Skateboarder Mike Vallely in einem Interview 2007: "Damals waren die besten Street Skater der Welt Mark Gonzales, Jesse Martinez, Tommy Guerrero, alle drei mexikanische Kids, und Natas Kaupas, ein Litauer, der am Strand von Santa Monica lebte." In einem Interview für die Adidas Website erklärte Gonzales auf die Frage nach seinem Einfluss auf die Firma Blind: "Ich wollte mit meinem großen Bruder auf dem Bau arbeiten, damals fühlte ich mich alt, hatte aber eine junge Tussi." Im Jahr 2006 wurde Gonzales von Transworld Skateboarding mit dem Legend Award ausgezeichnet, und das Magazin wählte ihn im Dezember 2011 zum einflussreichsten Skateboarder aller Zeiten (gefolgt von Tony Hawk und Rodney Mullen).

Die in London ansässige Kunstkuratorin Emma Reeves erklärte in einer Einführung, die sie für das Magazin Interview schrieb: "Er macht ständig Kunst, und zwar in der einen oder anderen Form schon fast so lange, wie er Skateboard fährt. Aber es ist selten, dass man eine Ausstellung seiner Arbeiten sieht". Ein Interview, das Reeves mit Gonzales führte, wurde ebenfalls in einem Interview veröffentlicht, und er verriet, dass er am liebsten "Zines" erstellt, da "es das Freiste ist, was man tun kann". 2008 veröffentlichte Drag City ein Buch mit dem Titel The Collected Fanzines, das aus Reproduktionen alter Zines besteht, die er zusammen mit dem Regisseur Harmony Korine erstellt hat. Gonzales war im Musikvideo zum Song "West Coast" von Jason Schwartzmans Band Coconut Records zu sehen; das Musikvideo enthielt eine Sequenz, die ursprünglich 1998 in einem deutschen Museum gedreht wurde, aber mit Gonzales' Erlaubnis für das Musikvideo bearbeitet wurde. Gonzales führte auch Regie und spielt in dem Coconut Records Musikvideo "Any Fun" an der Seite der Schauspielerin Chloë Sevigny und des Skateboarders Alex Olson mit. Gonzales ist auch Dichter und Autor; zu seinen veröffentlichten Werken gehören Social Problems, High Tech Poetry, Broken Dreams und Broken Poems. Gonzales hat verraten, dass er ständig Gedichte schreibt. Im Jahr 2011 entwarf und bemalte Gonzales den Londoner Flagship Store der Marke Supreme. In den Anfangsjahren der Marke schickte Gonzales Briefe an den New Yorker Store mit dem Titel "Supream". Dies führte zu zahlreichen Kollaborationen mit Gonzales und Supreme, zuletzt bei der S/S21-Kollektion. Gonzales hat Skulpturen und Gemälde für Supreme Einzelhandelsgeschäfte in New York (Manhattan), San Francisco, London, Paris, Tokio (Shibuya), Nagoya und Osaka entworfen.

Loading ...